Ein kleiner Tipp mit großer Wirkung

 

 

Jeder Mensch findet an sich etwas, das er gerne ändern möchte,

oder nicht mag. 

Die sogenannten bad habits, also kleinen "schlechten" Angewohnheiten eben.

Bei dem einen ist es das Naschen, bei dem anderen vielleicht das Fluchen.

Du weißt schon was ich meine.

 

Ich möchte Dir gerne einen Tipp geben wie du deine habits los wirst.

 

In einem Satz zusammengefasst  lautet er :

 

Lehne es nicht ab, sondern tausche es aus! 

 

 

Um einmal bei dem Beispiel Naschen zu bleiben, würde das bedeuten, dass du statt Schokolade, Nüsse oder Obst isst.

 

Die Angewohnheit an sich abzulehnen und dich selbst dafür zu verurteilen, führt nicht dazu, dass du sie los wirst.

Denn so schenkst du ihr immer wieder Energie, was sie am Leben erhält.

Zwar negative Energie, aber das spielt keine Rolle.

 

 

Es geht also nicht um Ablehnung, sondern um ein beiseitelegen deiner Angewohnheit, weil du sie nicht mehr brauchst, weil sie dich nicht glücklich macht.

 

Wie, als du ein Kind warst und ein altes geliebtes Kleidungsstück weggelegt hast, in das du nicht mehr hineingepasst hast, weil du zu groß geworden warst.

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg, beim Austauschen und neu entdecken!

 

Liebe Grüße Sindy

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nina (Dienstag, 29 März 2016 09:34)

    Liebe Sindy, das ist ein toller Lösungsweg. Den werde ich für ein paar Themen mit denen ich immer wieder zusammenstosse überlegen. Er hat etwas von ausweichen und nicht immer wieder mit Volldampf vor die Wand.
    Danke für die schöne Anregung!
    Nina

  • #2

    Sindy (Dienstag, 29 März 2016 19:46)

    Das freut mich sehr liebe Nina.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg, bei der Umsetzung !

    Liebe Grüße Sindy