4 Beweise, dass Du dein Leben selbst erschaffst.

1) Schmerzen

 

 

Das kennt fast jeder, dass man schon einmal Schmerzen selbst weggezaubert oder auch herbeigerufen hat.

Manchmal kommt es einen ganz gelegen ein kleines Wehwehchen zu haben, sei es wegen der Aufmerksamkeit, eines Krankenscheines oder des Mitleides wegen.

Kopfschmerzen zum Beispiel, lassen sich oft mit reiner "Gedankenkraft" beseitigen oder Schmerzen bei einem Arztbesuch, die sich ganz erträglich reden lassen.

 

 

2) Der berühmte Satz

 

"Ich habe es gleich gewusst, dass so etwas passieren wird!"

 

Schon viele Male gehört und selbst ausgesprochen.

Man spürt es einfach wie in einem siebten Sinn, aber man Vertraut sich selbst oft nicht.

Manchmal hat man diesen Gedanken, dass etwas passieren wird so deutlich und klar im Kopf, dass das Universum gar nicht anders kann, als dieser quasi Aufforderung zu folgen.

Alles um hinterher diesen berühmten Satz sagen zu können.

 

 

3) Wenn du dich selbst überzeugst

 

Kennst du das Gefühlt, wenn man ganz genau spürt, dass man sich gerade in etwas hinein steigert?

Oft passiert es im Streit, in der Wut, dass man keinen anderen Gedanken mehr fassen kann und sich alles um diese eine Situation dreht.

Man redet sich immer weiter in Rasche und lässt keine andere Denkweise zu.

Das ganze geht solang bis es für einen die Realität ist.

Eine Realität mit der die andere Person schon lange nichts mehr zu tun hat.

Eine Realität, die man sich selbst in seinem Köpfchen geschaffen hat.

 

 

4) Wenn du etwas wirklich willst

 

Ich weiß bei diesem Punkt um ehrlich zu sein nicht , ob es nur mir so geht.

Wenn ich etwas wirklich zutiefst will und nicht nur der Wille oder der Wunsch da ist, sondern das Wissen, dass ich es bekomme, genau dann bekomme ich mein Ziel.

Ich komme nicht immer auf diesem Weg dahin, wie ich mir das gewünscht hätte oder wie es geplant war, aber ich komm zum Ziel.

 

 

 

Egal was du denkst, glaubst oder fühlst, genau das ist es, was deine Realität bildet und somit für dich die Wahrheit ist.

Dies ist einer der Hauptgründe, warum wir andere Menschen nicht verstehen oder sie uns nicht.

Jeder bildet so seine eigene Wahrheit und jede ist "richtig " und ok!

Nur wenn wir aufhören unsere eigene Wahrheit als die absolute zu sehen und andere, wenn auch aus gutem Wille, davon zu überzeugen, werden wir zur Ruhe kommen. 

 

 Liebe Grüße Sindy ;) 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0